Quicktime panorama

Glasmalerei „Litauen“ Lesen

GPS: N54o36.166'   E024o02.016'

[F11 - Voller den Bildschirm] ( + Shift / - Ctrl )
es gibt mehrere Panoramen
 
Geldwechsel in Vilnius

Die Glasmalerei „Litauen“ von Vytautas Švarlis mit einer Fläche von 142 Quadratmetern, die das Kulturzentrum Birštonas schmückt, ist eine der größten Glasmalereien in Litauen. Die Glasmalerei „Bernsteinlicht von Litauen“, 1980 hergestellt, wurde wegen der sowjetischen Ideologie lange Zeit „Sowjet-Litauen“ genannt. Der Autor behauptet, dass diese Glasmalerei keine sowjetischen Symbole bzw. Zeichen enthält. Nach der Restaurierung im Jahr 2001 wurde die Bezeichnung gekürzt und lautet jetzt „Litauen“.

In der Glasmalerei sind die Geschichte von Litauen von Zeiten der litauischen Großfürsten Mindaugas und Vytautas des Großen bis zu den Kämpfen für die Unabhängigkeit Litauens und Errungenschaften im Bereich der Kunst, Kultur und Wissenschaft dargestellt. Auf einer großen Fläche wird der lange geschichtliche Zeitraum mit seinen unterschiedlichen Farben umfasst. Während der Festivals und anderer Veranstaltungen lebt diese Glasmalerei auf und erhält scheinbar neue Farben.

Die kleinen Seen gehören zur Rekreationszone, deren Entwicklung und Ausweitung auch für die Zukunft geplant ist. An diesen kleinen Seen ist auch das Angeln erlaubt.

Senden Sie eine Nachricht an Freude:

Hey.lt - Interneto reitingai, lankomumo statistika, lankytojų skaitliukai Visos teisės saugomos. UAB "Modernių elektroninių technologijų komunikacijos", © 2004